Partnerprogramm bekannt aus: 

Sofortkredit Prüfen und Abschließen

  • Sofortige Online-Kreditentscheidung
  • Mit schneller elektronischer Unterschrift
  • Unter 7500€ ohne Schufa Prüfung
  • Mit sofortiger Auszahlung

SOFORTKREDIT ONLINE

Sofortzusage

ca. 4 Minuten

Alles Online

Elektronische Unterschrift

Günstig

Sehr gute Konditionen

Sofortkredit Online beantragen

Fast jeden erwischt es einmal – ein Haushaltsgerät geht kaputt, das Display des Smartphones ist zersplittert, oder der für das kommende Jahr geplante Urlaub erfordert eine hohe Anzahlung, die sofort fällig ist. Oder der Routine-Check am Auto endet in einer teuren Reparatur, mit der Sie zu diesem Zeitpunkt einfach nicht gerechnet hatten. Viele haben kein Notfall-Sparbuch, auf das sie in solchen Notlagen zurückgreifen können. Wenn es dennoch schnell gehen muss mit der spontanen Finanzspritze, ist der Sofortkredit aus dem Internet die Lösung!

Erfahren Sie hier, wie Sie sofort und ohne Komplikationen und mit Sofortzusage den passenden Kredit für sich finden. Dabei ist es auch möglich, einen Kredit ohne Schufa und ohne Einkommensnachweis zu erhalten. Es findet also keine Bonitätsprüfung statt, das Geld ist innerhalb weniger Stunden auf Ihrem Konto – ob mit Überweisung oder ohne, bleibt Ihnen selbst überlassen.

Wir erklären Ihnen die wichtigsten Unterschiede bei Online-Krediten, wie Sie in jeder Lebenslage einen Online-Kredit beantragen können und zeigen Ihnen die Vorteile zum Bankkredit. Profitieren Sie außerdem von unseren Hinweisen, wie Sie einen günstigen Sofortkredit erhalten, welche Unterlagen benötigt werden, wo es die besten Angebote für Sofortkredite gibt, sowie welche Sofortkredite eine Sofortzusage und Sofortauszahlung für Notfälle bieten.

Die wichtigsten Unterschiede bei Online-Sofortkrediten

Im Internet gibt es zahllose Angebote von verschiedenen Banken, die den Abschluss eines Kreditvertrages über das Internet anbieten. Es lohnt sich aber, sich darüber zu informieren, was welcher Begriff genau bedeutet. Denn viele sogenannte Sofortkredite benötigen doch eine relativ lange Vorlaufzeit, bis das Geld schließlich bei Ihnen auf dem Konto ist – der Unterschied zu einem gewöhnlichen Bankkredit liegt hier nur darin, dass der Vertrag über das Internet abgeschlossen wird. Wenn Sie also wirklich schnell Gewissheit darüber haben wollen, ob Ihre Kreditanfrage positiv oder negativ bewertet wird, müssen Sie darauf achten, dass die Bank zusichert, dass Sie innerhalb kurzer Zeit darüber informiert werden, ob Ihr Kredit bewilligt wird oder nicht. Bei einigen Banken kann das innerhalb eines Tages passieren, andere geben die Zu- oder Absage innerhalb weniger Minuten. Darüber, unter welchen Voraussetzungen dies möglich ist, erfahren Sie später mehr.

Ein weiterer offensichtlicher Unterschied zwischen den Krediten ist der Blick auf die Zinsen, die dafür anfallen, dass die Bank das Geld zur Verfügung stellt. Offensichtlich ist es für jeden Kreditnehmer günstiger, je niedriger der Zinssatz ist. Sehr niedrige Zinssätze kommen allerdings häufig nur für Antragsteller in Frage, die der Bank nachweisen können, dass sie sehr gute Voraussetzungen haben, das Geld zurück zu zahlen.

Ganz allgemein ist die Höhe des Zinses davon abhängig, wie hoch der Kredit ist, wie lang die Laufzeit ist, und wie gut die Kreditwürde des Kunden von der Bank eingeschätzt wird. Die Zinssätze können sich im Mittelfeld zwischen 2 und 7 Prozent bewegen.

Während in vielen Fällen ein sogenannter Ratenkredit ohne bestimmten Verwendungszweck abgeschlossen wird, kann es in einigen Fällen günstiger sein, einen bestimmten Verwendungszweck für den Kredit anzugeben. So ist es zum Beispiel für den Kauf eines Autos häufig günstiger, einen zweckgebundenen Kredit aufzunehmen, da dieser von der Bank anders berechnet wird, was somit zu günstigeren Konditionen führen kann.

Wer davor zurückschreckt, sich selbst in den Dschungel der Kredit-Konditionen der Banken zu begeben, oder Angst davor hat, Dinge im „Kleingedruckten“ zu übersehen, für den bietet sich die Möglichkeit, direkt online verschiedene Kredite miteinander zu vergleichen. Dabei müssen lediglich die gewünschte Summe und Laufzeit, sowie gegebenenfalls der Verwendungszweck angegeben werden. Anhand des angegebenen Einkommens werden dann die Angebote verschiedener Banken aufgelistet, in manchen Fällen sogar gelistet nach der Wahrscheinlichkeit, mit der Ihr Kreditantrag bewilligt werden wird.

Auch ein Online-Kredit erfordert Vorüberlegungen

Wer einen Online-Kredit abschließen möchte, handelt im Allgemeinen aus einer kurzfristig eingetretenen finanziellen Notlage heraus und steht entsprechend unter Zeitdruck. Dennoch sollte man sich einige grundsätzliche Gedanken darüber machen, wie es mit der Rückzahlung des Kredites aussieht. Eine lange Laufzeit mit niedrigen Raten erscheint auf den ersten Blick verlockend, allerdings werden von der Bank entsprechend hohe Zinsen verlangt, sodass Sie am Ende sehr viel Geld für Ihren Kredit bezahlen. Eine kurze Laufzeit mit hohen Rückzahlungsraten macht den Kredit zwar billiger, allerdings sollten Sie sich genau ausrechnen, wie viel Sie monatlich tatsächlich aufbringen können. Falls Sie durch eine Notlage plötzlich nicht mehr in der Lage sind, die Raten zurückzuzahlen, verschlechtert das in jedem Fall Ihren Score bei der Schufa, hat also direkte Auswirkungen darauf, wie leicht oder schwer es in der Zukunft für Sie sein wird, erneut einen Kredit zu beantragen. Mit unsrem Rechner können Sie direkt ausrechnen, wie hoch Ihre monatliche Belastung für Ihren Kredit sein wird.

So können Sie in jeder Lebenslage einen Online-Kredit beantragen

Wer plötzlich in Geldnot gerät, denkt häufig nicht darüber nach, wie er schnell und günstig den Engpass überbrücken kann, sondern greift auf die naheliegende Lösung zurück: den Dispo-Kredit. Das Problem beim Dispo-Kredit ist, dass nur relativ geringe Kreditsummen möglich sind, die Zinsen dafür aber unverhältnismäßig hoch angesetzt sind. Wer sein Konto dauerhaft im Minus hat, muss schnell sehr viel Geld für Zinsen ausgeben.

Sehr viel günstiger ist es, wenn man schnell Geld zur Verfügung haben will oder muss, einen Ratenkredit abzuschließen. Kreditsumme und Laufzeit sind frei bestimmbar, sodass auf Monate oder Jahre hinaus klar ist, wie hoch die Summe für die Rückzahlung monatlich ausfällt. Da die Zinsen für die Dauer der Laufzeit festgeschrieben sind, gibt es keine unliebsamen Überraschungen, wie sie beim Dispo-Kredit schnell auftauchen können.

Um einen online-Kredit zu beantragen, brauchen Sie lediglich einen Internet-Zugang. Unabhängig von der Tageszeit oder dem Wochentag können Sie rund um die Uhr einen Kredit beantragen. Die Bearbeitung erfolgt im Regelfall sofort, sodass Sie, sobald der Kredit abgeschlossen ist, innerhalb kurzer Zeit über das benötigte Geld verfügen können.

Die Vorteile eines Online-Sofortkredites gegenüber einem Bankkredit

Wir als Konsumenten haben uns heute daran gewöhnt, fast alle Bedürfnisse auch über das Internet zu erfüllen. So ist es nicht verwunderlich, dass auch Kredite und andere Bankgeschäfte immer häufiger über das Internet abgewickelt werden.

Der offensichtliche Vorteil für den Kunden liegt daran, diese Art, seine Bankgeschäfte zu tätigen, äußerst bequem ist: Alle Anträge und Formulare werden zu Hause ausgefüllt, die Papiere kommen per Post. Auch alle weiteren Aktionen den Kredit betreffend werden über das Internet oder telefonisch abgewickelt, lästige Wege zur Bank fallen völlig weg.

Darüber hinaus bleibt natürlich die Unabhängigkeit von Öffnungszeiten der Banken. Ein Online-Kredit kann an 365 Tagen im Jahr, 24 Stunden am Tag beantragt werden. Solange Sie über einen Internetzugang verfügen ist der Kredit jederzeit und mit wenigen Klicks beantragt.

Aber der Abschluss eines Kreditvertrages über das Internet bietet Ihnen tatsächlich auch finanzielle Vorteile. Besonders sogenannte „Direktbanken“ wickeln ihr gesamtes Geschäft über das Internet ab und verzichten darauf, Filialen in Städten einzurichten. Die Kosten, die dafür eingespart werden, spiegeln sich in den Konditionen wider, die für die Kunden im Normalfall günstiger sind als die Konditionen, die von traditionellen Banken angeboten werden. Allerdings bieten natürlich nicht nur Online-Banken Kredite im Internet an, sondern auch Filialbanken.

Die Identifikation

Um einen Online-Kredit abschließen zu können, muss der Kunde einen Nachweis seiner Identität liefern. Dies ist vom Gesetzgeber vorgeschrieben, damit sichergestellt ist, dass die Identität eines Menschen nicht dazu missbraucht werden kann, in dessen Namen Kredite abzuschließen.

Bei einem traditionellen Bankkredit wird Ihre Identität vor Ort überprüft, indem Sie in der Bankfiliale ein Ausweisdokument vorlegen. Diese Möglichkeit besteht beim Abschluss eines Onlinekredites natürlich nicht. Die Identifikation erfolgt daher auf zwei verschiedene Arten und Weisen.

Das PostIdent-Verfahren ( Nicht bei Online Kredit )

Für das Postident-Verfahren schickt Ihnen der Kreditgeber die nötigen Unterlagen zu. Das kann sowohl per Mail zum Ausdrucken als auch per Briefpost geschehen. Auf diesen Dokumenten steht Ihre individuelle Referenznummer, mit deren Hilfe Ihr Antrag firmenintern zugeordnet werden kann.

Mit diesem sogenannten Coupon und einem gültigen Personalausweis oder Reisepass (der Führerschein reicht nicht aus!) müssen Sie dann persönlich zu einer Postfiliale gehen, die über einen elektronischen Postschalter verfügt. Ein einfacher Paketshop reicht dafür nicht aus! In der Filiale legen Sie beide Dokumente vor, worauf ein Mitarbeiter der Post die Daten Ihres Personalausweises in den Coupon überträgt. Sodann unterschreiben sowohl Sie als auch der Post-Mitarbeiter den Coupon und bestätigen somit Ihre Identität.

Der Coupon wird dann den Vertragsunterlagen beigelegt und an den Kreditnehmer geschickt.

Der Vorteil bei diesem Verfahren ist, dass das Verfahren absolut kostenlos ist und Sie es ohne Termin durchführen können – Sie müssen sich lediglich an die Öffnungszeiten der Postfiliale halten.

Das VideoIdent-Verfahren

Immer mehr Online-Banken bieten inzwischen auch das sogenannte „Videoident-Verfahren“ an um die gesetzlich vorgeschriebene Identifizierung durchzuführen.

Um an diesem Identifikationsverfahren teilnehmen zu können, benötigen Sie folgende Ausstattung:

  • Ein Endgerät mit Kamerafunktion, Lautsprecher und Mikrofon

  • Ein Handy

Das VideoIdent-Verfahren bietet einen noch größeren Gestaltungsspielraum, was die zeitlichen Dimensionen betrifft, da im Allgemeinen bis 22 Uhr ein Callcenter-Mitarbeiter zur Verfügung steht. Wenn Sie mit diesem Mitarbeiter verbunden sind, werden zunächst Vorder- und Rückseite des Ausweises fotografiert. Der Antragsteller muss dann den Ausweis vor der Kamera hin- und herbewegen, damit der Mitarbeiter das Hologramm überprüfen kann. Nachdem der Mitarbeiter Ihnen noch einige Kontrollfragen gestellt hat, schickt er Ihnen per SMS einen Code zu, den Sie zur Bestätigung eingeben. Und das war es auch schon!

Die Vorteile dieses Verfahrens liegen auf der Hand: Sie können es bequem von zu Hause aus durchführen, es werden keine Dokumente und/oder Kontoauszüge hin- und hergeschickt, und mit Hilfe der elektronischen Unterschrift, die ebenfalls von immer mehr Kreditinstituten angeboten wird, können Sie das komplette Kreditgeschäft von zu Hause aus abwickeln!

Unser Partner ist bekannt aus:​

So erhalten Sie einen günstigen Sofortkredit

Der Sofortkredit kommt dann in Frage, wenn Sie sehr schnell Geld zur Verfügung haben müssen. Der Name „Sofortkredit“ ist allerdings etwas irreführend, denn auch beim Abschluss eines Kredites bei einer Direktbank vergehen einige Stunden, in denen der Kreditantrag bearbeitet, zugesagt und die Summe überwiesen wird. Ob Sie mit ihrer Kreditanfrage Erfolg haben werden, können Sie hier direkt kostenfrei überprüfen lassen. Nach der Bearbeitung ist das Geld aber sehr schnell verfügbar, in der Regel dauert es nur 24 bis 72 Stunden, bis das Geld auf Ihrem Konto ist.

Wichtig ist, dass die Zuteilung eines Sofortkredites eine positive Schufa-Auskunft voraussetzt. Ansonsten handelt es sich um einen gewöhnlichen Ratenkredit, d.h. die Laufzeit und der Zinssatz unterscheiden sich nicht von denen eines „normalen“ Online-Kredites.

Sofortkredit ohne Schufa

Bevor eine Bank jemandem einen Kredit gewährt, ist sie gesetzlich verpflichtet, sich davon zu versichern, dass der potentielle Kunde über genug Bonität verfügt, um den Kredit auch tatsächlich zurückzahlen zu können. Dafür stellt die Bank eine Anfrage bei der Schufa.

Viele Menschen haben die Befürchtung, dass bereits die Anfrage einer Bank, die sogenannte Bonitätsprüfung, zu einem negativen Score bei der Schufa führt und somit verhindert, dass sie den Kredit bewilligt bekommen. Damit klar wird, dass diese Angst unbegründet ist, schlüsseln wir für Sie im Folgenden auf, was welcher Begriff bedeutet, und was dabei genau passiert.

Die Kreditanfrage in Detail

Wenn die Bank bei der Schufa eine „Kreditanfrage“ stellt, bleibt diese Information ein Jahr lang gespeichert. Das Besondere ist jedoch, dass auch andere Banken diese Anfrage für 10 Tage sehen können. Entgegen der landläufigen Meinung verschlechtert eine Kreditanfrage zwar nicht direkt den Schufa – Score (je höher dieser Score ist, desto höher Ihre Kreditwürdigkeit), allerdings könnte eine Bank, die sieht, dass bereits von mehreren anderen Banken Kreditanfragen gestellt wurden, zu dem Schluss kommen, dass keine dieser Banken Ihnen einen Kredit gewähren wollte und so selbst zu der Entscheidung gelangen, Ihnen einen Kredit zu verweigern.

Die Konditionsanfrage („schufaneutral“)

Ebenso wie bei der Kreditanfrage wird auch die Konditionsanfrage bei der Schufa für ein Jahr gespeichert. Im Unterschied zur Kreditanfrage ist diese Information allerdings nur für Sie sichtbar, das heißt anderen Banken wird nicht bekannt gemacht, dass Sie sich über verschiedene Kreditangebote informiert haben. Dadurch bleibt Ihre Anfrage „schufaneutral“, da sie keinerlei Auswirkungen auf Ihre Bewertung durch andere Banken hat.

Sollten Sie sich also selbst oder unter der Vermittlung eines Vergleichsportals bei verschieden Banken um einen Kredit bemühen, müssen Sie auf jeden Fall darauf achten, dass eine „Anfrage nach Kreditkonditionen“ gestellt wird, nicht eine „Kreditanfrage“ – das Nichtbeachten dieses kleinen Unterschiedes könnte Sie im schlimmsten Fall ihre Kreditwürdigkeit kosten, fast immer würden Sie aber mit schlechteren Zinsen dafür „bestraft“, dass Sie sich bei mehreren Banken nach einem Kredit erkundigt haben.

Sofortkredit ohne Schufa („schufafrei“)

Während die Banken im Allgemeinen eine positive Schufa-Auskunft als Voraussetzung für die Zuteilung eines Kredites festgelegt haben, gibt es auch Angebote für Sofortkredite, bei denen keine Abfrage bei der Schufa durch die Bank erfolgt. Diese Variante ist natürlich vor allem für Personen interessant, die wissen, dass sie einen negativen Schufa-Eintrag haben und somit für einen normalen Kredit nicht in Frage kommen würden.

Dementsprechend werden schufafreie Kredite in der Regel nicht von Banken gewährt, sondern von Privatpersonen, die einen anderen Privatperson Geld leihen. Der Kredit wird dabei über eine Plattform abgewickelt, die den Kredit vermittelt und sichert, dass die Vergabe ohne Probleme vonstatten geht.

Zu beachten ist, dass die Zinsen für schufafreie Kredite im Regelfall sehr hoch sind. Das liegt daran, dass der Kreditgeber mit dem Verzicht auf die Schufa-Auskunft auch auf ein gewisses Maß an Sicherheit verzichtet. Für diesen Verzicht lässt er sich in Form von hohen Zinssätzen gewissermaßen entschädigen.

Die Aufnahme eines solchen Kredites ist daher nur dann empfehlenswert, wenn Sie sicher sind, dass ein negativer Eintrag bei der Schufa einem günstigeren Kredit mit Schufa-Auskunft entgegen steht.

Unser Partner wurde ausgezeichnet:

Bis 7500 € ohne Schufa-Abfrage

Immer wieder kursieren im Internet Aussagen, dass es leicht möglich sei, einen Kredit bis zur Höhe von 7500€ ohne Schufa-Abfrage zu bekommen. Die schlechte Nachricht ist: Deutsche Banken verzichten keinesfalls auf die Schufa-Abfrage, insofern stimmt diese Aussage leider nicht. Allerdings ist es durchaus möglich, solche Angebote bei ausländischen Kreditinstituten zu bekommen – womit diese Möglichkeit also tatsächlich gegeben ist. Dies liegt daran, dass ausländische Banken nicht auf die Daten der Schufa zugreifen können, es ist ihnen also schlicht nicht möglich, eine Schufa-Abfrage durchzuführen. Um sich dennoch zu schützen, haben ausländische Banken für deutsche Kunden eine Maximalsumme von 7500€ für Kredite festgelegt. Der Kreditrahmen, also Laufzeit, Festlegung der Monatsraten und Zinssatz sind für den Kunden von Beginn an klar, sodass ein Vergleich von Angeboten leicht fällt. Der Abschluss erfolgt ohne Vermittler direkt über die Internetseite der Bank, auf der alle nötigen Formulare abzurufen sind. Diese werden ausgefüllt und an die Bank geschickt, wo nach einer Bearbeitungszeit von nur wenigen Tagen über Ihren Kreditantrag entschieden wird. Bei positivem Bescheid wird das Geld direkt auf Ihr Girokonto überwiesen.

Voraussetzungen für einen Auslandskredit

Für die Beantragung eines Auslandskredites benötigen Sie die gleichen Unterlagen wie für einen Inlandskredit, die weiter unten aufgeführt sind. Wichtig ist vor allem, dass Sie ein geregeltes Einkommen, möglichst aus einer Festanstellung nachweisen können. Da auch ausländische Banken sicher sein wollen, dass sie das geliehene Geld in jedem Fall zurückgezahlt bekommen, ist es leider unmöglich, ohne diesen Nachweis einen positiven Bescheid für die Kreditanfrage zu erhalten.

Diese Unterlagen benötigen Sie

Um einen Sofortkredit beantragen zu können, müssen Sie sich vorher über folgende Aspekte Gedanken gemacht haben:

  • Höhe der benötigten Kreditsumme
  • Höhe der möglichen monatlichen Rückzahlungen
  • Laufzeit
  • Verwendungszweck
  • Einkommensnachweis
  • Oft Online Identitätsprüfung Handykamera/Webcam

Wie bereits erwähnt bieten viele Banken bessere Konditionen für Kredite an, die einen festen Verwendungszweck haben. Bei den anderen Punkten ist zu beachten, dass eine kürzere Laufzeit häufig günstigere Zinsen beinhaltet, dafür ist die monatliche Belastung höher. Wer also im Monat wenig Geld für die Rückzahlung des Kredits aufbringen möchte oder kann, sollte eine längere Laufzeit in Betracht ziehen, auch wenn der Zinssatz für die Rückzahlung dadurch etwas höher ausfällt.

Um einen Online-Kreditvertrag abzuschließen verlangen die verschiedenen Anbieter unterschiedliche Unterlagen. Sollten Sie also bei einem Anbieter Probleme haben, alles Geforderte einzureichen, lohnt es sich, bei anderen Anbietern anzufragen, die eventuell auf die betreffenden Unterlagen verzichten. Normalerweise werden zum Beispiel folgende Unterlagen benötigt:

 

  • Wahrheitsgemäß ausgefüllte Selbstauskunft
  • Gehaltsnachweis der vergangenen drei Monate (z.B. Kontoauszüge mit Gehaltseingang)
  • Kopie des Arbeitsvertrages (wenn vorhanden)
  • Gehaltsabrechnungen
  • Steuerbescheide (bei Selbstständigen)
  • BWA (Betriebswirtschaftliche Auswertung; bei Selbstständigen)
  • Ausweisdokument
  • Evtl. Nachweis über Sicherheiten (z.B. Bürge oder Ehepartner als zweiten Kreditnehmer, um z.B. das Gesamteinkommen zu verbessern)

Hier gibt es die besten Angebote für Sofortkredite

Klicke den Bearbeitungs-Button um diesen Text zu verändern. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.Klicke den Bearbeitungs-Button um diesen Text zu verändern. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.Klicke den Bearbeitungs-Button um diesen Text zu verändern. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.Klicke den Bearbeitungs-Button um diesen Text zu verändern. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.Klicke den Bearbeitungs-Button um diesen Text zu verändern. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.Klicke den Bearbeitungs-Button um diesen Text zu verändern. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.Klicke den Bearbeitungs-Button um diesen Text zu verändern. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.Klicke den Bearbeitungs-Button um diesen Text zu verändern. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Sofortkredite mit Sofortzusage und Sofortauszahlung für Notfälle

Beim Abschluss eines Online-Kreditvertrages müssen Sie beachten, dass Sofortzusage und Sofortauszahlung zwei paar Stiefel sind, die nicht zwingend etwas miteinander zu tun haben. So werben z.B. sehr viele Kreditinstitute damit, dass der Kreditnehmer innerhalb weniger Stunden oder sogar Minuten eine Zusage für den Kredit erhält. Das ist zwar beruhigend, wenn man das Geld sehr schnell benötigt kann aber schnell eine Stresssituation entstehen, da die Zusage des Kredites nicht bedeutet, dass das Geld auch sofort fließt. Häufig dauert es dennoch einen oder gar mehrere Tage, bis das Geld schließlich überwiesen wird. Je nach Situation kann das zu spät sein.

Wer sehr schnell Geld zur Verfügung haben will oder muss, sollte also bei den Kreditangeboten auf das Stichwort Sofortauszahlung achten.

Häufig handelt es sich bei Online-Krediten mit Sofortauszahlung um sogenannte Mikrokredite, d.h. die maximale Kreditsumme liegt im dreistelligen Bereich, der Kredit muss innerhalb weniger Wochen getilgt werden. Der Vorteil dieser Art von Kredit ist, dass das Geld tatsächlich noch am selben Tag auf dem Konto ist.

Neuerdings gibt es auch Angebote mit Sofortauszahlung, die einen größeren Spielraum bei der Kredithöhe zulassen. Allerdings verlangen diese Anbieter Zugriff auf Ihre Kontoauszüge, um somit die Korrektheit der angegebenen Daten selbst überprüfen zu können. Auch hier wird nach erfolgreicher Prüfung der Daten das Geld sofort innerhalb kürzester Zeit nach Abschluss des Kredites auf Ihr Konto überwiesen.

 

So erkennen Sie unseriöse Angebote

Wenn Sie ein Angebot für einen Online-Kredit gefunden haben, das Ihnen zu gut vorkommt, als wahr zu sein – können Sie sicher sein, dass es zu gut ist um wahr zu sein. Hinter solchen Super-Schnäppchen verstecken sich oft Kosten im Kleingedruckten, welche aus dem billigen Kredit eine teure Angelegenheit machen können. Vermeiden Sie ebenso Anbieter, die für die Kreditprüfung Gebühren verlangen – keine seriöse Bank würde so etwas tun! Wenn Sie sich für einen Kredit bei einer weniger bekannten Bank interessieren, sollten Sie in jedem Fall versuchen, Erfahrungsberichte über diesen Kreditanbieter im Internet zu suchen, um vor bösen Überraschungen geschützt zu sein.

Lesen Sie unbedingt die AGBs und die Rahmenverträge

Wenn man einen Kredit bei einer Bank abschließt, ist der Bankangestellte verpflichtet, Sie über die Rahmenbedingungen Ihres Kredites umfassend zu informieren. Bei Online-Krediten sind Sie allein dafür verantwortlich, dass Sie die Bedingungen, die Sie mit Ihrer Unterschrift bestätigen, auch verstanden haben. Lesen Sie also unbedingt auch das „Kleingedruckte“, denn das Risiko, wichtige Informationen nicht gelesen zu haben, liegt allein bei Ihnen.